Ambros singt Moser: "Der alte Sünder" jetzt auch auf Vinyl

Der eine gilt als Wiener Kultnuschler, der andere ist Begründer des Austropop: Als letzterer 2005 erstmals Lieder von Hans Moser interpretierte, alt dies als wahrlich gewagtes Experiment: Das Ur-Wienerische von einer Generation in die nächste zu heben – das muss doch floppen!

ambros_singt_moser_-_vinyl_-_cover.jpg

Doch allen Unkenrufen zum Trotz: Die CD stieg in den offiziellen Verkaufscharts bis auf Platz 5 und die Live-DVD debütierte gar auf der Eins. Und da im Archiv noch zahlreiche weitere Wienerlieder schlummerten, setzte sich Christian Kolonovits und Wolfgang Ambros noch einmal zusammen, spielten eine weitere CD ein und auch diese schaffte 2008 die österreichische Top10: bis auf Rang 8.

Weil schließlich aller guten Dinge drei sind, gibt es sei Erfolgsalbum „Der alte Sünder“ nun auf Vinyl – (fast) pünktlich zum 70. Geburtstag. Als Traditionelle Platte und als limitierte Sonderedition auf Gold-Vinyl! Diese entstand wieder mit dem Ambassade Orchester Wien unter Leitung von Christian Kolonovits.

Hier ist "Ambros singt Moser: Der alte Sünder" erhältlich!

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews