CARL SENTANCE: ELECTRIC EYE

Während es Carl Sentance bei Nazareth eher traditionell und bodenständig angeht, kann er sich vokal auf seinem Solo-Album so richtig ausleben.

Und zwar in alle Richtungen, denn Sentance kann hoch und hymnisch genauso wie hardrockig und heavy. „Electric Eye“ rockt melodisch, metallisch und modern und zeigt, dass der Brite derzeit eine DER Stimmen im härteren Geschehen ist.

Dabei kann er natürlich auch in den ruhigeren und balladesken Momenten überzeugen.

Drakkar/Soulfood

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews