Clou Simon: Toleranz statt Tristesse! 

Nach „Ohh, Gran Canaria“, der fast 500 000 Mal auf Spotify gestreamt wurde, legt Clou Simon nun den nächsten dancigen Popschlager nach: Und auch „Was hast Du denn“ überzeugt.

Auch wegen seiner Aussage. Pünktlich zu den CSD-Feten im Land  heißt das Thema nun Toleranz. Wieder ist ihm ein Ohrwurm gelungen, der selbst den Bequemsten aller Clubgänger zum Bewegen bringt. Den, der sonst abseits steht und im Rausch allerhöchster Ekstase den Takt mit den Zehenspitzen auf den Boden tätschelt.

Bei „Was hast du denn?“ wird ihm zumindest eine Version „light“ des Headbangens abverlangt, also ein leichtes Kopfnicken zum Rhythmus. Wer sich eher mit Inhalt als mit Beats beschäftigt, dem wird ein anspruchsvoller Text geboten. Ein Text, der unsere bunte, manchmal banale aber auch bissige Vielfalt umwirbt, ganz gleich, ob sich jemand im falschen Körper fühlt, gerne zu  Schlagermusik singt oder sich am Wochenende zum Punk verwandelt. Sind wir nicht alle ein bisschen anders und fordern von anderen Akzeptanz oder zumindest Toleranz? 

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews