Dieter Hallervorden: erstes Studioalbum "80 plus" (VÖ. 05.11.21)

Seit über sechs Jahrzehnten ist Dieter Hallervorden als Schauspieler, Kabarettist und Theaterleiter erfolgreich. Gerade überzeugte er in der Rolle des misanthropischen Olaf Hintz in dem ZDF-Mehrteiler "Mein Freund, das Ekel".

Jetzt hat sich Dieter Hallervorden eines ganz besonderen Projekts angenommen: Am 05. November veröffentlicht er sein erstes Studioalbum „80 plus“.

Auf „80 plus“ erfindet sich Dieter Hallervorden ein weiteres Mal neu: Als Sänger, der kein Blatt vor den Mund nimmt. HALLERVORDEN ROCKT – und zwar im Trio mit dem mehrfachprämierten Komponisten & Multiinstrumentalisten Frank Nimsgern und dem Orchesterdirektor und Cellisten Thomas Schmidt-Ott.

Dieter Hallervorden präsentiert sein musikalisches Lebenswerk: „80 plus“ erscheint am 05. November 2021 bei TELAMO ++ Erste Single „Mein Leben“ ab dem 22. Oktober erhältlich.

Er war zwar schon in den späten Siebzigern kurz in den deutschen Top-5 vertreten („Du, die Wanne ist voll“), aber so klar und leidenschaftlich auf die Musik konzentriert hat er sich noch nie: Dieter Hallervorden kündigt sein “Lebensalbum“ an – zum idealen Zeitpunkt, weil im besten Alter dafür: „80 plus“ erscheint am 05. November bei TELAMO. 

Unterwegs zur 90, die 100 fest im Blick (2035 ist’s soweit), tritt Dieter Hallervorden auf „80 plus“ mit einem besonderen Anliegen ans Mikrofon: Er präsentiert sein „Lebensalbum“. Eine kondensierte, vertonte Bilanz des Bisherigen – die immer wieder Lust aufs Kommende weckt. Und genau wie man es vom Schauspieler, Komiker und Theaterleiter kennt, geht es auch hier ums Brückenschlagen – zwischen Humor und Weisheit, verspielter Blödelei und provokanter Ansage. Vor allem zeigt er, dass dieses von viel zu vielen Menschen klar als Minus wahrgenommene „plus“ nach der Angabe des Lebensjahrzehnts bei ihm kein bisschen Verdruss auslöst – sondern vielmehr Lust aufs Rocken.

 

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews