FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE

Was war das für ein Auftakt? Als FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE Ende Oktober ihre Single "Sometimes (Stop to Call)" veröffentlichten und ihr Comeback-Album "NOW" ankündigten, waren nicht nur Freunde und Fans einer ganzen Popkultur-Generation begeistert. Nun folgt mit "The Beauty" schon der zweite, etwas besinnlichere, Vorgeschmack!

Nahezu in Originalbesetzung und frischer denn je zeigen die Herren, wofür sie immer noch das richtige Händchen haben: die Wucht und Energie, die sie auf die Bühne bringen, auch auf Platte pressen zu können.

Die Single „The Beauty“ ist FURYs kleine Geschichte darüber, dass man das Offensichtliche oft nicht wahrnimmt und es sich lohnt, die Augen nach dem Schönheit in allen Dingen offen zu halten. "The Beauty" hat mit Produzent Vincent Sorg ein Dublin-Folk-Gewand im 6/8tel Takt bekommen. FURY machen klar, dass sie ihre hymnischen Refrains auch in unpeinlichen Pop verpacken können.

Vor einigen Wochen war bereits die Single "Sometimes (Stop To Call)" erschienen. Das Album "NOW" erscheint m 23.04.2021 und kann überall vorbestellt werden.

Gitarrist Thorsten Wingenfelder über Reaktionen zur ersten Single "Sometimes (Stop To Call)": "Schön waren die vielen positiven Rückmeldungen, vor allem unserer Fans, auf unseren ersten Song. Es ist gut zu merken, dass der Lack noch nicht ab ist. Auch wenn es die Bühne für uns in der aktuellen Situation gerade nicht gibt, ziehen wir dennoch Kraft aus uns selbst heraus und freuen uns darüber, den sehr besonderen Moment mit einem neuen Album in der Mache zu genießen."

Sänger Kai Wingenfelder zum fulminanten Start und zur besonderen Situation des ersten gemeinsamen Albums nach mehr als 13 Jahren: „Für mich fühlt es sich gerade schön an, dass ich die Band habe. Wir helfen uns gegenseitig durch die aktuell sehr schwierigen Zeiten. Manchmal fühlt es sich für mich wieder an wie 1986, wie eine zweite Familie. Wenn wir zusammen sind, ist das einfach schön.“

Und Gitarrist Christoph Stein-Schneider kann hinzufügen: „Die Reaktionen der Medien haben uns wirklich überrascht. Uns ist klar, dass wir keine kleine Kellerband aus Hannover mehr sind, aber anscheinend sind wir jetzt Kulturgut. Und das fühlt sich wunderbar an.“

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE klingen auf "NOW" frischer und wuchtiger denn je. Maßgeblich daran beteiligt ist Produzent Vincent Sorg, der sich u.a. schon für Erfolgsalben der Toten Hosen („Tage wie diese“) verantwortlich zeichnete, und für die Aufnahmen für "NOW" hinter den Reglern stand und das Album zusammen mit der Band produzierte.

Vincent Sorg über die Zusammenarbeit mit der Band: "Die Band hat alles gesehen, was man in über 30 Jahren Rock'n'Roll-Business erleben kann. Denen muss man nichts mehr vormachen. Es ist toll zu sehen, dass sie den Biss nicht verloren und den unbändigen Willen haben, richtig gute Musik zu machen – die auch zu ihnen passt. Das Feuer ist noch da!"

Fury In the Slaughterhouse gründeten sich 1986 in Hannover und gehörten in den 90er Jahren zu einer der erfolgreichsten Bands des Landes mit internationalem Erfolg. Die Hannoveraner erreichten mehrere Top-10-Charts-Platzierungen in GSA, kletterten bis auf Platz #15 in die US-Billboard-Album-Charts und spielten seit ihrer Gründung weit über 1.500 Konzerte.
Seit ihren Reunion-Konzerten 2017 anlässlich des 30-jährigen Bandjubiläums gehören sie auch zu den erfolgreichsten Live-Acts des Landes. Mit mehr als 4 Millionen verkauften Tonträgern sind sie einer der einflussreichsten Bands ihres Genres. In diesem Sommer sollte die Band erneut live zu sehen sein. Nachdem die Konzerte 2020 auf Grund der aktuellen Situation verschoben wurden, ist die große Fury In The Slaughterhouse Open-Air Tournee 2021 nun für den Sommer kommendes Jahr geplant.

Das neue Album "NOW" ist das erste der Band seit mehr als 13 Jahren in nahezu Originalbesetzung und erscheint am 23. April 2021 als limitierte CD-Edition, limitierte "NOW" Doppel-Vinyl-LP 180g, limitierte Deluxe Fan-Edition und digital.

FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE - Live 2021

11.06.2021 Wiesbaden
12.06.2021 Mönchengladbach
13.06.2021 Hemer
18.06.2021 Leinefelde-Worbis
19.06.2021 Leipzig
16.07.2021 Trier
17.07.2021 Trier
23.07.2021 Oranienburg
06.08.2021 Stuttgart
07.08.2021 Regensburg
13.08.2021 Bad Oeynhausen
14.08.2021 Hamburg
20.08.2021 Haddeby, Baltic Open Air
03.09.2021 Creuzburg

Mehr Info unter www.fury.de 

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews