H.E.R.O. – Made To Be Broken

Das dänische Power-Rock-Quartett muss den Vergleich mit Bands wie Three Days Grace und Foo Fighters nicht scheuen, denn sie besitzt das kreative Potential, Rockmusik einzigartig zu interpretieren um das Genre in eine neue Richtung zu bewegen. In ihrem Sound verbinden sie poppige Melodien mit Rock-Riffs und Harmonien a’la Queen um etwas Neues zu schaffen. So sollte harter, moderner Rock heute klingen!

H.E.R.O. eroberte Japan, als sie auf dem prominenten Hokou Music Fest spielten, gefolgt von einer Support-Tour für den Guns n‘Roses Gitarrenhelden Slash durch das Reich der aufgehenden Sonne. Die Veröffentlichung des Debütalbums „HUMANIC“ im Jahr 2019 brachte die Band an die Spitze der japanischen Album-Charts und auch das zweite Album „Bad Blood“ hat international überzeugt.

Jetzt veröffentlichen H.E.R.O. mit der Single „Made To Be Broken“ ihre erste Single aus ihrem kommenden Album das im Herbst erscheinen wird. In dem Song verarbeitet der Leadsänger Christoffer Stjerne die Trennung von seiner Familie.

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews