LARKIN POE & NU DECO ENSEMBLE: Aus dem neuen Album 'PAINT THE ROSES: LIVE IN CONCERT'

Im vergangenen Dezember tat sich das Grammy-nominierte Roots-Rock-Duo Larkin Poe mit dem innovativen Orchester Nu Deco Ensemble für eine besondere gemeinsame Livestream-Show aus dem Miami Beach Bandshell Club zusammen. Es war die erste Show von Larkin Poe zur Unterstützung ihres von der Kritik gefeierten Albums "Self Made Man", das Platz 1 der UK Independent und Americana Albums Charts und der Billboard Blues Albums Charts erreichte.
 
Larkin Poe & Nu Deco Ensemble dokumentieren das bemerkenswerte Live-Ereignis auf dem Album 'Paint The Roses: Live In Concert', das am 17. September veröffentlicht wird. Sie stellen das Album mit dem Titeltrack 'Every Bird That Flies' just vor: https://youtu.be/0qhgHZR3fqw​​​​​​​

Ursprünglich ein düsterer, sumpfiger, bluesiger Song, wird diese neue Version von 'Every Bird That Flies' durch die mitreißende Orchestrierung des Nu Deco Ensembles neu belebt. Gemeinsam bauen sie den Slowburner himmelwärts auf und eskalieren die gedämpfte Anfangsstimmung in ein vollblütiges Crescendo. Rebecca Lovells Stimme erhebt sich zu einem gewaltigen Gipfel, die Harmonien ihrer Schwester Megan nehmen eine hymnische Qualität an und das Nu Deco Ensemble hält die volle Kraft ihrer ausladenden Streicher kühn zurück, um die Dramatik des Songfinales zu maximieren. Die Performance ist auch im Live-Video zum Song zu sehen.    
 
Die in Nashville lebenden Multi-Instrumentalistinnen Larkin Poe kommentieren: "Als wir 'Every Bird That Flies' für unser Album 'Self Made Man' aufgenommen haben, wollten wir, dass sich der Song wie eine Reise anfühlt. Als das Nu Deco Team vorschlug, eine gemeinsame Version zu erarbeiten, waren wir begeistert ein neues musikalisches Ziel zu erkunden. Der Song wird durch die cineastischen Klänge des Orchesters wunderbar unterstrichen und wir freuen uns sehr, dieses Abenteuer mit allen Zuhörern zu teilen."
 
Der Großteil von 'Paint The Roses' enthält Songs, die ursprünglich auf dem letztjährigen 'Self Made Man' Album erschienen sind. Zu den Highlights gehören die vollmundigen Bläser- und Streicherverzierungen des Led Zeppelin-artigen 'She's A Self Made Man' und die zusätzliche Grandezza des Südstaaten-Rockers 'Back Down South', der ihre Interpretation von The Allman Brothers' 'Blue Sky' beinhaltet.
 
Larkin Poe fügen hinzu: "Im Laufe der Jahre haben wir uns von einer Vielzahl von Genres inspirieren lassen, aber es war immer ein Traum von uns, einen Weg zu finden, unsere klassische musikalische Erziehung zu „ehren“. Als wir unser Roots-Rock'n'Roll-Repertoire durch eine orchestrale Linse neu interpretiert hörten, fühlte es sich an, als würde sich ein kreativer Kreis schließen. Wir wollten die Performance in einem größeren Rahmen teilen und so entstand unser allererstes Live-Album. Wir sind Sam Hyken zu großem Dank verpflichtet, weil er solch unglaubliche Orchesterarrangements geschrieben hat, und auch Jacomo Bairos, der einen solch magischen Abend dirigiert hat."
​​​​​​​

 Seit ihrer Gründung im Jahr 2015 hat das Nu Deco Ensemble das Publikum in seinen Bann gezogen, indem es sich in die Musikszene von Miami einbrachte und innovative, genreübergreifende Orchesteraufführungen und Kollaborationen mit höchster musikalischer Kunstfertigkeit verschmolz. Als Neudefinition dessen, was ein Orchester im 21. Jahrhundert sein kann, zelebriert das Nu Deco Ensemble lebende Komponisten, interpretiert alle Musikgenres neu und arbeitet mit einer großen Bandbreite an unterschiedlichen musikalischen Gästen, Komponisten, Choreographen, Tänzern und Mixed-Media-Künstlern zusammen.
 
Sie veröffentlichten 2019 ihr selbstbetiteltes Debütalbum, auf dem sie Interpretationen von Songs von OutKast mit neuer Musik von einigen der aufregendsten Komponisten von heute mischten. Im vergangenen Jahr veröffentlichten sie die EP 'Humans vs Robots - An Orchestral Tribute to Daft Punk'.
 
'Paint The Roses: Live In Concert' kann man hier vorbestellen: https://ffm.to/painttheroses
 
‘Paint The Roses: Live In Concert’ tracklist:
 
1.    ‘Sometimes’ 
2.    ‘Back Down South / ‘Blue Sky’ 
3.    ‘Mad As A Hatter’ 
4.    ‘Danger Angel’ 
5.    ‘Tears Of Blue To Gold’ 
6.    ‘Every Bird That Flies’ 
7.    ‘She’s A Self Made Man’