Nate Smith veröffentlicht neues Album "Kinfolk 2: See the Birds" am 8.10.

Der am 14.12.74 im US-Bundesstaat Virginia geborene Jazzer Nate Smith veröffentlicht am 8.10. sein neues Album ”Kinfolk 2: See the Birds” auf Edition Records, TheOrchard / Bertus Musikvertrieb (CD, LP & digital). ”Kinfolk 2” folgt auf Smiths Debüt als Leader ”Kinfolk: Postcards from Everywhere” aus dem Jahr 2017, welches für einen Grammy nominiert war. Neben seiner Solokarriere (hauptsächlich als Drummer in den Bereichen zeitgenössischer und progressiver Jazz) ist der Songwriter und Producer auch als Komponist für Filmmusik tätig. Zudem hat er zahlreiche Alben mit anderen Musikern veröffentlicht. So hat er auch für sein neuestes Werk mit Vernon Reid, Brittany Howard, Kokayi, Joel Ross, Michael Mayo, Stokley, Amma Whatt und Regina Carter zusammengearbeitet. 

”Kinfolk 2: See the Birds” beweist Nates Kunstfertigkeit als einen der aufregendsten, dynamischsten und innovativsten Schlagzeuger-Komponisten seiner Generation, der sich mit einer unverkennbaren und markanten Basis im Jazz, zudem in verschiedenen Genres und Stilen auskennt und verschiedenartigste stilistische Elemente zu seinem ganzheitlichen Kunstwerk arrangiert. Inspiration findet der Musiker in seinen von den vielfältigen und eklektischen Künstlern wie Prince, Michael Jackson und Living Colour geprägten Teenager-Jahren. ”Kinfolk 2: See the Birds” ist ein facettenreiches Juwel und wird eines der bedeutendsten Alben des Jazz-Jahres 2021 sein.

Nate bewegt sich aufgrund seines außergewöhnlichen Schlagzeugspiels, seiner Zusammenarbeit mit Brittany Howard und den Fearless Flyers (einem Ableger von Vulfpeck), seiner Arbeit mit den berühmten Produzenten Dave Cobb und Mike Elizando und seines Talents als Komponist/Arrangeur/Produzent in einem einzigartigen Bereich innerhalb der progressiven Welt. Er bringt auch ein "erwachsenes" R&B-Element in seine Musik ein.

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews