Drehstart für 1899 - die neue Netflix Mystery-Serie von den Machern von Dark

Heute beginnen die Dreharbeiten der mit Spannung erwarteten neuen Netflix Original Mystery-Serie 1899. Schöpfer und Showrunner Jantje Friese und Baran bo Odar produzieren mit ihrer neu gegründeten Produktionsfirma DARK WAYS.

Das Kreativduo hinter der preisgekrönten deutschsprachigen Netflix Original Serie DARK, die weltweit zu einem Hit wurde und Kritiker wie Fans begeisterte, konnte für das historische Mystery-Drama eine internationale Besetzung gewinnen. Der Ensemble Cast besteht unter anderem aus Emily Beecham, Aneurin Barnard, Andreas Pietschmann, Miguel Bernardeau, Maciej Musial, Lucas Lynggaard Tønnesen, Rosalie Craig, Clara Rosager, Maria Erwolter, Yann Gael, Mathilde Ollivier, José Pimentão, Isabella Wei, Gabby Wong, Jonas Bloquet, Fflyn Edwards, Alexandre Willaume und Anton Lesser.

Autorin, Produzentin und Showrunnerin Jantje Friese über den internationalen Cast:
„1899 hat einen wahrhaft europäischen Kern. Die Charaktere stammen aus verschiedenen Ländern und sprechen in der Serie in ihrer jeweiligen Muttersprache. Wir schätzen uns sehr glücklich, so unglaublich talentierte Darstellerinnen und Darsteller aus der ganzen Welt gefunden zu haben, die sich mit uns auf diese spannende Reise begeben."

Die Dreharbeiten finden in einem neu errichteten Atelier für virtuelle Produktionen - auch “Volume” genannt - in Babelsberg statt. Das Kernelement des Volume ist die größte LED-Festinstallation dieser Art in Europa. Mit Einsatz dieser State of the Art-Technologie können virtuelle Sets und Locations so hinter den Schauspielern projiziert werden, dass sich die Schauspielerinnen und Schauspieler so fühlen, als seien sie mitten in den Originalschauplätzen. Das Volume wird dauerhaft in den traditionsreichen Studios vor den Toren Berlins Kreativen und Filmemachern aus aller Welt für neue Projekte zur Verfügung stehen. Das Volume ist Eigentum von DARK BAY und wurde von DARK WAYS sowie Studio Babelsberg mit der Unterstützung von Netflix gegründet.

Regisseur, Produzent und Showrunner Baran bo Odar über das LED-Volume von DARK BAY: „Die Partnerschaft mit Netflix ermöglichte es uns, unsere Vision hinter 1899 zum Leben zu erwecken und dank der Unterstützung und dem Engagement konnten wir das LED-Volume realisieren. Somit ist 1899 ein Pioniertitel für eine in Deutschland produzierte Serie, die auch auf internationaler Ebene neue Maßstäbe setzt. Die Volume-Technologie in Babelsberg ist wegweisend für die deutsche Produktionslandschaft und öffnet für Kreative weltweit neue und innovative Möglichkeiten des Storytellings.”

Rachel Eggebeen, Director EMEA Netflix Originals fügt hinzu: „Wir sind glücklich, dass wir Jantje und Bo dabei unterstützen konnten, eine optimale Lösung für ihre kreative Vision von 1899 zu finden. Die Infrastruktur des LED-Studios eröffnet ganz neue Möglichkeiten. Dass wir dazu beitragen konnten, diesen technischen Fortschritt für den deutschen Produktionsstandort in Babelsberg zu verwirklichen, freut uns sehr."

Hinter der Kamera arbeiten Odar und Friese erneut mit wohlbekannten Ausnahmetalenten  aus dem DARK-Universum zusammen, darunter Kameramann Nikolaus Summerer, Szenenbildner Udo Kramer, Hair & Make Up Designer Christina Wagner und Komponist Ben Frost. Gleichzeitig sind auch neue kreative Köpfe an Bord wie Casting Director Lucy Bevan, die Oscar-nominierte Kostümbildnerin Bina Daigeler und der VFX Supervisor und das integrierte Visualisierungs-, Virtual Production- und VFX-Team von Framestore unter der Leitung von Christian Kaestner.

1899 ist eine Produktion von DARK WAYS in Zusammenarbeit mit Netflix. DARK WAYS erhält für das anspruchsvolle Projekt Förderungen aus dem German Motion Picture Fund der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und vom Medienboard Berlin-Brandenburg. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg fördert mit Mitteln aus dem Programm „Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW-G) über die ILB die Investition in das neue virtuelle Produktionsstudio des Studiobetreibers DARK BAY, das in den nächsten Jahren für weitere große Film- und Serienproduktionen zur Verfügung stehen wird.

Über 1899
Die acht Episoden erzählen von den mysteriösen Geschehnissen während der Fahrt eines Auswandererschiffs von Europa nach New York. Hoffnungsvoll blicken die Passagiere unterschiedlichster Herkunft auf das anbrechende Jahrhundert. Sie alle träumen von einer besseren Zukunft in der Fremde. Als sie auf dem offenen Meer ein zweites Schiff entdecken, welches seit Monaten als vermisst gilt, nimmt ihre Reise eine unerwartete Wendung. Was sie an Bord vorfinden, verwandelt ihre Überfahrt ins gelobte Land in ein albtraumhaftes Rätsel. Ein Netz von Geheimnissen scheint die Vergangenheit jedes einzelnen Passagiers miteinander zu verbinden.

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews