Exklusive Dokumentation über Rapper Apache 207 startet bei Prime Video am 23. September

Zu seinen Erfolgen zählen 27 goldene, sieben Platin- und eine Diamant-Schallplatte sowie mehr als zwei Milliarden Streams  – Apache 207 gehört zu den am meisten gefeierten Rappern Deutschlands und ist nach seinem raketenhaften Durchbruch 2019 heute einer der meist gestreamten Künstler:innen auf Spotify – gleichzeitig ist die Person hinter der Sonnenbrille ein wohlgehütetes Geheimnis. Erstmals bricht der Rapper sein Schweigen und gibt exklusive Einblicke in das Leben von Volkan Yaman aka Apache 207. Apache bleibt gleich startet am 23. September exklusiv bei Prime Video weltweit in mehr als 240 Ländern und Territorien. Die 90-minütige Amazon Original Dokumentation wurde von W&B Television für Amazon Studios produziert.

Apache 207

Seit seinem Durchbruch mit Kein Problem gehört Apache 207 zu den meist gehypten Rappern Deutschlands. Seine Musik hat dem Genre Deutschrap eine neue Dimension gegeben, mit seinem Song „Roller“ lieferte er einen der meist gestreamten deutschen Songs aller Zeiten. Doch die Person hinter der ikonischen Sonnenbrille gilt seither als Geheimnis. Volkan Yaman hat keine Interviews gegeben und auch sonst nichts über sich in der Öffentlichkeit preisgegeben – bis jetzt.  Apache bleibt gleich gibt Prime-Mitgliedern erstmals Einblicke in das Leben und die Geschichte des deutsch-türkischen Rapkünstlers. Fans können Apache 207 dabei folgen, wie er und seine Freunde zusammen ihre Träume leben und dennoch nie vergessen, woher sie kommen – inklusive Einblicke hinter die Kulissen bei den Vorbereitungen zu seiner ersten Tour.

„Apache 207 ist ein Phänomen – innerhalb kürzester Zeit ist er zu einem der erfolgreichsten deutschen Musik-Künstler:innen geworden und umso mehr freuen wir uns, dass wir Millionen von Prime-Mitglieder seine unglaubliche Karriere erzählen können“, sagt Philip Pratt, Leiter Deutsche Originals bei Amazon Studios. „Bis heute hat Apache 207 noch nie ein Interview gegeben und die Öffentlichkeit weiß kaum etwas über die Person Volkan Yaman. Apache bleibt gleich zeigt, wie er mit seinem Bruder aus dem Nichts ein millionenschweres Imperium aufgebaut hat. Wir freuen uns sehr, die Fans mit dieser Doku in das Leben und die Geschichte von Volkan - exklusiv bei Prime Video - mitnehmen zu können.“

Elena Gruschka, Executive Producerin: „Apache 207 ist ein Rap-Superstar, über den es bislang nur sehr wenige persönliche Informationen gibt. Ich bin daher sehr stolz, dass er unserem Doku-Team als erstes exklusive Einblicke in seinen privaten Alltag, seine Arbeit und sein persönliches Umfeld gewährt hat. Außerdem haben er und sein Team uns unbeschränkten Zugang zu seinem ganz privaten Videoarchiv ermöglicht. Dadurch lässt er nicht nur uns, sondern auch seine Fans so nah an sich heran wie nie jemanden zuvor. Wir freuen uns, dass wir Apache 207 gemeinsam mit Amazon Studios begleiten durften und eine wirklich außergewöhnliche Dokumentation realisieren konnten.“

In der Amazon Original Dokumentation spricht Volkan Yaman aka. Apache 207 erstmals öffentlich. Neben dem Musiker kommen unter anderem sein Bruder, sein Team sowie andere Größen der Rapszene wie Loredana, Bausa und XATAR zu Wort.  

Produzenten von Apache bleibt gleich sind Quirin Berg und Max Wiedemann (Dark, 4 Blocks), als Executive Producerin fungiert Elena Gruschka (Jerks, Nightlife). Regisseur und Chefkameramann ist Nepomuk Fischer (FC Bayern: Behind the Legend).

Apache bleibt gleich ergänzt das umfangreiche Angebot an tausenden Filmen und Serienepisoden bei Prime Video, darunter deutsche Amazon Originals wie Wir Kinder vom Bahnhof Zoo, LOL: Last One Laughing, One Mic Stand, Deutschland89, Bibi & Tina, SCHWE31NS7EIGER: Memories – Von Anfang bis Legende, BEAT und preisgekrönte internationale Amazon Original Serien und Filme wie die Emmy- und Golden Globe-Gewinner The Marvelous Mrs. Maisel und Fleabag, den OSCAR-Gewinner Sound of Metal, den Golden Globe-Gewinner und OSCAR-nominierten Borat Anschluss Moviefilm, die OSCAR-Nominierten Time und One Night in Miami…, sowie The Boys, Der Prinz aus Zamunda 2, Tom Clancy’s Jack Ryan, Sylvies Liebe und Upload. Zusätzlich stehen zahlreiche lizensierte Inhalte in mehr als 240 Ländern und Territorien weltweit zur Verfügung.

Prime-Mitglieder sehen Prime Video über die Prime Video App, verfügbar u.a. auf zahlreichen Smart TVs, darunter Modelle von Samsung und LG sowie mobilen Geräten, Amazon Fire TV, Fire TV Stick, Fire Tablets, Apple TV, Magenta TV, PlayStation, Sky Q und Sky Ticket TV Stick und online. Eine Übersicht über die kompatiblen Geräte für die Prime Video App gibt es im Amazon-Factsheet. Kunden, die Prime noch nicht kennen, können den Service unter Amazon.de/prime 30 Tage lang gratis testen.

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews