Alexandra Dovgan, 15-jährige Pianistin / Debut 12. Mai Prinzregententheater

Die 15-jährige Alexandra Dovgan kann kaum als ein ‚Wunderkind‘ bezeichnet werden, denn obwohl ihr Klavierspiel ein Wunder ist, so hat es doch nichts Kindisches an sich. Was wir hören ist die Interpretation eines erwachsenen Individuums, einer voll ausgeformten Persönlichkeit.
Alexandra Dovgans Talent ist außergewöhnlich vielseitig und ausgewogen. Ihr Spiel ist wahrhaftig und konzentriert. Ich sage ihr eine große Zukunft voraus.» GRIGORY SOKOLOV

alexandra_dovgancoscar_tursunov_9318-scaled.jpg

Alexandra Dovgan, Klavier
Donnerstag, 12.05.2022 / 20:00 Prinzregententheater 
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 2 d-Moll op. 31 „Der Sturm“
Robert Schumann: "Waldszenen"  op. 82
Frederic Chopin: 4 Balladen

 

Voll des Lobes äußerte sich der große Pianist Grigory Sokolov über die mittlerweile 14 Jahre alte junge Russin. Bereits 2018 gewann sie den Grand Prix bei der International Grand Piano Competition in Moskau. Ihre Debuts in einigen der wichtigsten Konzertsälen Europas wurden mit Standing Ovations gefeiert und von der Presse hoch gelobt.

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews