Americana-Folk-Musiker Dave Hause


Americana-Folk-Musiker Dave Hause verneigt sich vor Patty Griffin und Patrick "Paddy" Costello (Dillinger Four)

Sein neuer Titel "Patty/Paddy" vereint die 2 EPs
"Patty" (Track 1-5) und "Paddy" (Track 6-10)

1978 in Philadelphia geboren, prägen Größen wie Bruce Springsteen, Bob Dylan, The Hooters oder auch Tom Petty den Sänger, Gitarrist und Songwriter. Dieser widmet sich aufgrund seiner großen Leidenschaft für Musik bereits in Jugendjahren dem Rock, Punk und Alternative zu und spielt in diversen Bands wie The Loved Ones oder Paint It Black. 

Mit Anfang 30 wendet sich Hause dem Indie Rock, Pop, Americana, Folk und Punkrock zu und startet seine Singersongwriter-Solokarriere. Bis heute veröffentlichte er diverse EPs und insgesamt vier Alben. Aufgrund seiner großen Leidenschaft für die Folkmusikerin Patty Griffin und Patrick "Paddy" Costello von der 90er-Punkband "Dillinger Four", nahm er zuletzt zwei je fünf Songs umfassende Cover-EPs auf, "Patty" und "Paddy", die der Künstler nun als Set "Patty/Paddy" am 15. Januar 2021 auf seinem Label Dave Hause, The Orchard / Bertus Musikvertrieb veröffentlicht (2CD/1LP). Als Unterstützung wirken namhafte Gaststars wie der Gaslight Anthem-Frontmann Brian Fallon, Will Hoge, Jake Blount, Lilly Hiatt, Laura Stevenson und Bartees Strange mit.
 

Fasziniert von der Idee, komplette Veröffentlichungen dem Werk eines besonderen Künstlers zu widmen, entschied sich Hause separate EPs zu erstellen, mit dem er sich vor dem Werk von zwei Songwritern verneigt, die ihn inspiriert haben. Vorbild waren beispielsweise Bruce Springsteens "Seeger Sessions". "With the pandemic rolling in and all of our touring plans cancelled, it seemed like a great time to try some home recording, and to do this project that I’ve always wanted to try", erklärt der Künstler seine Beweggründe zum bevorstehenden Release "Patty/Paddy", womit er das Werk dieser zwei sich stark voneinander unterscheidenden Musiker beleuchtet.

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews