The Baltic Scots

The Baltic Scots – dreifach ausgezeichnet beim 38. Deutschen Rock & Pop Preis 
Anfang November kam die Nachricht von der Deutschen Popstiftung aus Lüneburg, dass die Schottenrockband „The Baltic Scots“, die aus Kiel und dem Flensburger Umland kommen, beim 38. Deutschen Rock & Pop Preis in drei Kategorien viermal nominiert worden ist.

Bereits 2018 feierten die vier Musiker Stefan Hensch (Bass), Michael Götz (Gitarre), Falk Langfeldt (Schlagzeug) und Rolf Seegen (Keyboard), mit Wurzeln in den Regionen Kiel, Ostholstein, und Pinneberg, ihre Finalteilnahme in Siegen. Damals holten die Baltic Scots dreimal den dritten Platz u. a. für ihr CD-Album „Tscha!“. Jetzt räumten sie erneut wieder drei Auszeichnungen ab. In der Kategorie „Bester Folkrocksong“ erhielten die Musiker den 2. Platz mit ihrem Song „Roll In Them Barrels“ und als „Beste Folkrockband“ landeten sie auf den 3. Platz. Ebenso erhielten die Baltic Scots den 3. Platz für das beste Musikvideo mit „Eine Schottische Nacht“, welches sie gemeinsam mit der Erzählkünstlerin Katharina Götz vom „Lauschkorb“ aufnahmen. Das Video und der Song sind unter „The Baltic Scots“ bei YouTube zu sehen. „Wir haben überhaupt nicht damit gerechnet, dass wir dieses Jahr wieder so einen Erfolg feiern dürfen“, sagte der Kieler Bassist Stefan Hensch, der wie seine drei Bandkollegen die Live Konzerte, schmerzlich vermisst. „Wir sind Musiker aus Leidenschaft und wir brauchen die Bühne wie die Luft zum Atmen“, meinte Gitarrist Michael Götz aus Hardesby.

Normalerweise ist die Band so gut wie jedes Wochenende unterwegs, um bei ihren Konzerten mit ihrem Publikum das Leben zu feiern. Auf Grund der Corona-Pandemie fielen nicht nur unendlich viele Konzerte aus, sondern auch das Event der Preisübergabe, das ursprünglich am 12. Dezember in Siegen stattfinden sollte. Anstatt sich auf den Weg nach Siegen zu machen, um dort die Bühne zu rocken, wurden die Urkunden diesmal per Paket angeliefert. Die Spannung war groß, als Stefan Hensch das Paket öffnete und seinen Bandkollegen die Siegerplätze verkündete. „Wie es sich für echte Schottenrocker gehört, werden wir, sobald wir uns wieder ohne Sicherheitsabstand treffen dürfen, natürlich noch einmal mit einem guten schottischen Whisky darauf anstoßen“, verriet Hensch. Die Fans und Freunde der Band können sich jetzt schon freuen, wenn die Baltic Scots wieder die Bühne entern dürfen, denn sie haben dann viele neue Songs u. a. „The Pirates Of The Baltic Sea“ und „All One Tonight“ im Gepäck. Songs mit Hitpotenzial, die alle im Homeoffice der Baltic Scots entstanden sind. Wer die Schottenrocker für seine Veranstaltung buchen möchte, kann dies unter www.kuenstlermanagement24.de, denn das Booking für die Baltic Scots übernimmt ihre Konzertagentin Andrea Kuhnke aus Sommerland im Kreis Steinburg. „Ich bin sehr stolz auf meine vier Schottenrocker. Die Baltic Scots gehören definitiv auf die Bühne und nicht ins Homeoffice“, sagte Kuhnke und geht davon aus, dass es im nächsten Jahr wieder viele Live-Konzerte geben wird.

Weitere Infos hierzu auch auf der Homepage der Band. www.thebalticscots.de und unter www.lauschkorb.de 
 

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews