Christian Lee Hutson: Im Mai 2022 zum ersten Mal in Deutschland

 Beginners [VÖ: 29.05.2020 | ANTI-Records] heißt Christian Lee Hutsons Debütalbum, welches von seiner guten Freundin - und bekannten Musikerin - Phoebe Bridgers in den legendären Sound of City Studios in L.A. produziert wurde.

Der in Los Angeles lebende Singer-Songwriter schmückt seine Texte nicht nur mit intimsten Selbstdialogen und schmerzhaften Geständnissen, sondern auch mit Witzen, imaginären Gesprächen und ausgeklügelten Tagträumen. So entsteht eine unaufdringliche Offenheit, die die Distanz zwischen Gefühl und Ausdruck nahezu aufhebt. In seinen Songs spricht Hutson über Reue und Vergebung und die endlosen Verwirrungen und Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens.

„Ich habe ‚Beginners‘ als Titel gewählt, weil ich das Gefühl habe, dass ich mich in meinem Leben befinde - ich lerne immer noch und versuche herauszufinden, wie man sich in der Welt zurechtfindet", so Hutson.

Das Album bezieht seine subtilen Texturen aber auch aus Hutsons warmen Gesang und der anmutigen Gitarrenarbeit und entfaltet somit Momente klanglicher Brillanz, die mit Hilfe von Gastmusiker:innen, darunter auch Phoebe Bridgers selbst, aber auch Nathaniel Walcott von Bright Eyes, vollendet werden.

Wir freuen uns sehr, Christian Lee Hutson das erste Mal in Deutschland begrüßen zu dürfen. Bei den Konzerten im Mai wird er bestimmt auch neue Songs vorstellen, sein nächstes Album Quitters ist frisch angekündigt für den 01.04.22.


Christian Lee Hutson
03.05.22 Berlin, Prachtwerk
05.05.22 Hamburg, Nochtspeicher

Tickets sind ab 21.01.22 um 11 Uhr für 18€ zzgl. Gebühren unter www.schoneberg.de und an ausgewählten VVK-Stellen erhältlich.

 

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews