Gregor McEwan / Musikalisches Labsal für die Seele: Album "Four Seasons" / VÖ: 25.02.2022

Es sind jene natürlichen Zyklen, die große Zuversicht und Vertrauen in das Leben schenken können. Das wiederkehrende Muster der Jahreszeiten ebenso, wie die eines jeden einzelnen Tages, das sich auch in den Lebensphasen der Menschen widerspiegelt. Mit der Gewissheit, dass auf jeden noch so eisigen Winter auch wieder ein Frühling folgt, in dem die Natur, der Mensch – einfach alles wieder aufblühen wird und ein Sommer, in dem wir das Leben einfach nur genießen, bis wir im darauffolgenden Herbst mit all dem reich beschenkt werden, was Mutter Natur zu bieten hat, ist die Tristesse und das Grau der dunklen Jahreszeit, um vieles leichter zu ertragen. 
 

Oder wir lauschen einfach den wunderschönen Songs des in Berlin lebenden Singer- / Songwriters Gregor McEwan, der für seinen neuen Longplayer mit dem bezeichnenden Titel „Four Seasons“ (Label: Stargazer Records / Broken Silence / The Orchard) auf kongeniale Weise ebenfalls auf das Prinzip der vier Jahreszeiten zurückgegriffen hat. Nicht nur unterteilt er sein Album in die vier natürlichen Abschnitte eines Jahres, sondern taucht mit jeder EP vollständig in die Energie und Qualität der jeweiligen Jahreszeit ein. So sind bislang bereits die EPs für den Frühling („Forward Spring“ / VÖ: 17.04.2020), Sommer („Summer Breeze“ / VÖ: 30.07.21) und Herbst („Autumn Falls“ / VÖ: 16.10.2020) erschienen. Mit der Veröffentlichung von EP Nummer 4 „Winter Sleep“ (VÖ: 11.02.2022) und nur zwei Wochen später das alle EPs umfassende Gesamtwerk „Four Seasons“ (VÖ: 25.02.22) schließt sich nach nunmehr fast zwei Jahren und etlichen Corona-Unterbrechungen der Kreis und damit auch der viergeteilte Album-Zyklus. Das insgesamt 17 Tracks umfassende Werk wird als CD, 180 Gramm Doppel-Vinyl und auch auf allen gängigen Formaten erhältlich sein. 

 

Für seine bisherigen EP-Veröffentlichungen erhielt Gregor McEwan, der sich bei seinen Künstlernamen nicht von ungefähr vom legendären Star Wars-Helden inspirieren ließ, überwältigendes Lob von der Indie- und Musikpresse: 
 
„Brilliante Songs.. Außergewöhnlich. In jeglicher Hinsicht. “ 
– luserlounge
 
"... Autumn Falls, entspannte, souveräne und dazu auch noch der Jahreszeit angepasste Singer/Songwriter Kunst von Gregor McEwan.“
- Hessischer Rundfunk, hr2-kultur
 
„... der Musiker (veröffentlicht) vier Stücke passend zur Jahreszeit, die aber auch fernab des Jahreszeitenkonzepts als gelungene Indie-Arrangements für sich stehen.“ 
- monkeypress
 
„... Tune in now! Gregor McEwan exudes Indie Pop charm on his Summer Breeze EP. The new EP bundles together the best of his recent work, with Gregor's industrious approach to songwriting resulting in a cavalcade of indie pop ear-worms. This latest set exudes melodic charm, with Gregor McEwan operating at his helter-skelter best.” 
- CLASH Magazine, UK
 
„Das Sommerloch kann dieses Jahr ruhig etwas größer sein; mit dieser EP kann man es sich in ihm bequem machen.“ 
- Soundmag
 
 
Bereits am 10. Dezember erschien mit „Lousy Lullaby“ (Video) bereits der erste Song und Vorbote aus der vierten die EP-Quadrologie vervollständigenden EP „Winter Sleep“. Ab Ende Januar wird Gregor McEwan seine Songs auch wieder live performen. Nachfolgend ein Überblick über die im Frühjahr 2022 anstehenden Tourtermine:
 
Tourdaten 2022:
29.01.22 Osnabrück – West-Fest  w/ Acht Eimer Hühnerherzen
24.02.22 Hamburg – Thalia Theater (Nachtasyl)
25.02.22 Gelsenkirchen – Wohnzimmer GE
26.02.22 Langenberg – KGB KulturGüterBahnhof
02.03.22 Berlin – Badehaus
04.03.22 Göttingen - Nörgelbuff
05.03.22 Rheinberg – Schwarzer Adler (PflugundSegen)
25.03.22 Plauen - Malzhaus
28.04.22 Bayreuth – Das Zentrum
29.04.22 Frankfurt – Lotte Lindenberg
30.04.22 Darmstadt – Künstlerkeller

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews