Live-Review! Psycho Village, 19.1 Hannover, Subkultur

Bereits ab dem ersten Song war das bunt gemischte Publikum im Subkultur Club in Hannover Feuer und Flamme für Psycho Village.

Psycho Village

Die Wiener Band bestehend aus Sänger Daniel Kremsner, Bassist Maximilian Raps und Tourdrummer Ben sorgten von Anfang an für ausgelassene Stimmung. 
Das Set begonnen haben sie mit dem Song “Chasing the Sun” aus ihrem Album “Unstoppable”. Die Setlist war eine bunter Mischung aus neueren Songs wie die zuletzt veröffentlichte Single “Take Me Back” aber auch älteren Songs wie „Half Caste Symphony”. Zwischen den Songs unterhielt Sänger Daniel die Zuschauer mit  lustigen Tour-Geschichten über bärtige Schotten und die eine oder andere vielleicht nicht ganz nüchterne Erinnerung, welche die ganze Atmosphäre entspannt und familiär machte, auch das Publikum gab seinen Beitrag zur familiären Stimmung. Von unter 18 bis über 50 waren alle Altersgruppen vertreten. Untermalt wurde die Show von projizierten Videoclips und Songtexten. Aber zwischen dem ganzen Spaß gab es auch einige Gänsehaut Momente, wie zum Beispiel als das Publikum den Text zu “Its Okay” lautstark mitsang.
Natürlich durfte auch der “Krabben-Circle-Pit” zu „Legendary” nicht fehlen, dieser etablierte sich als fester Bestandteil des Sets, als die Band 2023 gemeinsam mit Escape the Fate auf Tour waren.

Zu guter Letzt gab es natürlich, auch wenn die Band kein großer Fan davon ist eine Zugabe, ihren wohl ruhigsten Song “Broken Hearted”, welcher noch einmal die Vielfältigkeit der Band unterstrich, von rockigen Songs bis hin zu Balladen war es ein  Sammelsurium an verschiedenen Stilrichtungen.

Nach der Show luden Psycho Village noch zum Plausch am Merch Stand ein, man merkte also schnell und während dem gesamten Event, dass die Band mit ganzer Seele ihre Musik spielt und fühlt und wie wichtig ihnen ihre Fans sind.

​​​​​​​Text: Lisa Hoffmann & Emma Paetz

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews

  • SUBSIGNAL

    Subsignal sind aber schon länger im Geschäft und es gibt spannende Sounds und spannende Geschichten aus dem Leben und Werk der Band zu berichten.