METRIC - 2023 auf Tour

Nach der Veröffentlichung ihres von der Kritik hochgelobten neuen Albums Formentera haben Metric eine Reihe von Konzerten in Europa für 2023 angekündigt.

Metric

"Einer der Höhepunkte des Jahres 2022 war für uns die Arbeit an den Vorbereitungen für die Doomscroller Tour", sagt Frontfrau Emily Haines.  "Wir haben eine Setlist zusammengestellt, die auf Fan-Lieblingen basiert, darunter Songs von Live it Out und Old World, und es war spannend zu sehen, wie die neuen Songs von Formentera mit den Klassikern von Fantasies und Synthetica zusammenpassen. Ich bin sehr zufrieden mit den Veranstaltungsorten, die wir gewählt haben. Sie passen zum Licht, zum Sound und zur ganzen Stimmung der Show, die wir entwickeln. Ich möchte, dass die Metric-Fans das bestmögliche Konzerterlebnis haben und das Gefühl, dass sie mit uns für einen Abend in eine andere Realität entkommen können. Ich kann es kaum erwarten, mit dieser Show auf Tournee zu gehen!" 

"What Feels Like Eternity" ist der dritte Song des neuen Albums, der erste war "All Comes Crashing", der sich schnell zu einer festen Größe im Metric-Katalog entwickelt hat, da er am schnellsten die 1-Millionen-Stream-Grenze überschritten hat und von führenden Alternative-Rock-Playlists im Radio (SiriusXM's Alt Nation) und den DSPs (Spotify's Rock This, Apple Music's ALT CTRL, & Amazon Music's Alternative Hits) unterstützt wurde. 

Zuvor enthüllten Metric "Doomscroller", eine 10-minütige Klangreise, die dich in eine "Hochgeschwindigkeitsverfolgungsjagd durch das wilde Terrain des modernen Lebens" entführt und als zweite Single aus dem mit Spannung erwarteten Album "Formentera" dient.

Das "Doomscroller"-Video ist der nächste Teil der fortlaufenden Zusammenarbeit von Metric mit dem Fotografen und Künstler Justin Broadbent. "Justin hat seltenes Studiomaterial von den Aufnahmen zu 'Doomscroller' eingefangen und wir haben es wie einen visuellen Anker verwendet, da sich immer wieder suggestive Orte außerhalb des Raumes einschleichen", sagt Emily Haines von der Band. "Diese Spuren des Lebens auf der Erde, die im Laufe des Songs auftauchen und verschwinden, spiegeln auf subtile Weise die wechselnden Stimmungen der Musik wider." 

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews