RICKY WARWICK veröffentlicht den Titeltrack seines neuen Albums 'When Life Was Hard And Fast'

Mit nur noch drei Wochen verbleibend bis zum Erscheinen seines ersten Soloalbums seit fünf Jahren, veröffentlicht Ricky Warwick heute den Titeltrack When Life Was Hard And Fast, bei dem niemand Geringeres als Def Leppard’s Joe Elliot die Backing Vocals beisteuert.

Das begleitende Musikvideo, das heute Abend um 20:00 Uhr Premiere feiert, dreht sich um das zwischen 1928 und 1936 ausgetragene County Down Ards TT Motor Race, das man auch auf dem Cover bewundern kann. Genauer gesagt zeigt das Cover einen Unfall von einem der Rennen, der direkt vor einem Feld passierte, das zu einer Farm von Rickys Großvater gehörte, auf der Ricky selbst die ersten 14 Jahre seines Lebens zubrachte.

Hier kann das Album in diversen Formaten vorbestellt werden, darunter auch ein 2CD-Digipack mit dem Cover-Album “Stairwell Troubador“ als Bonus:
- http://nblast.de/RickyWarwick-WLWHAF
- https://www.musicglue.com/ricky-warwick/
 
Bei den Aufnahmen zum Album wurde Ricky von Robert Crane (Bass), Xavier Muriel (Drums) und Keith Nelson (Gitarre) unterstützt, außerdem gesellte sich eine ganze Reihe Special Guests dazu, darunter Def Leppard’s Joe Elliott, Andy Taylor (Ex-Duran Duran), Luke Morley (Thunder), Dizzy Reed von den unsterblichen Guns ‘N Roses und sogar Rickys Tochter Pepper. Keith hat das Album auch produziert, zuletzt arbeitete er mit Buckcherry, Blackberry Smoke und Alice Cooper. Keith berichtet, Ricky sei "eine wahre Rock'n'Roll-Seele. Er hat unglaubliche Geschichten zu erzählen und eine ganz eigene Art, sie zu vermitteln. Es war mir eine Ehre, von ihm gebeten zu werden, mich ihm anzuschließen und zu diesem Album beizutragen".

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews