T.REX - Glam Rock Heroes Tour 2022

Historisches ereignet sich im Mai diesen Jahres, wenn das britische Glamrock-Urgestein T.REX sich nochmals auf große Europa-Tour begibt und dabei auch einen Abstecher nach Deutschland macht. Nach 6 Jahren Tournee-Pause, in der die Band weltweit nur für Festivals zur Verfügung stand, haben sie sich nun noch einmal aufgerappelt, um vielleicht ein letztes Mal im großen Stil Europa zu durchkreuzen. ​​​​​​​

Seit über 50 Jahren stehen T.REX nun schon auf den internationalen Bühnen, sammelten unzählige Auszeichnungen, Goldene Schallplatten und waren die Idole der 70er Glam-Rock Generation. Bis heute konnte sich die Band im harten Musikbusiness beweisen und mit neuen Alben zeigen, dass ihre Legende weiter lebt. Mit T.REX begann die Ära des Glam-Rock, zu der sich in der Folge britische Bands wie SWEET und SLADE gesellten, aber auch David Bowie wurde anfangs mit Ziggy Stardust diesem Genre zugeordnet und feierte seine erste kommerziellen Erfolge als Glamrocker. Zwischen Bowie und Marc Bolan bestand auch eine enge Freundschaft. Beide nahmen Anfang 1970 zwei Songs auf: The Prettiest Star, der auch als Single erschien, und London Bye Ta Ta. Natürlich wurden in den 70ern die US-Rocker von Kiss, die quirlige Suzi Quatro und ebenso Alice Cooper dieser Musikrichtung zugeordnet und zählten allesamt T.REX zu ihren großen Vorbildern, sowohl musikalisch als auch von der Bühnen-Performance. An der englischen Top-Chart-Band der 70er – um Marc Bolan und Mickey Finn – kam einfach niemand vorbei. Kein anderer Vertreter des britischen Glamrock feierte in den USA derartige Erfolge wie T.REX! Sie prägten die Musiklandschaft ihrer Zeit so nachhaltig, wie sonst kaum jemand. 

T. Rex (UK)
Glam Rock Heroes Tour 2022

18.05.2022 Weinheim, Cafe Central
19.05.2022 Olching, Legends Lounge
20.02.2022 Bamberg, Brose Arena
21.05.2022 Torgau, Kulturbastion

Mittlerweile tatsächlich ein Dino, wurde T.Rex 1968 als Tyrannosaurus Rex gegründet. 1970 kürzte das Duo Marc Bolan und Mickey Finn den Gruppennamen auf T. Rex und erweitere die Band auf 5 Musiker. In den letzten Jahren vor Marc Bolan‘s tragischen Unfalltod bei T.Rex als Schlagzeuger mit dabei – sowohl im Studio als auch auf der Bühne – Paul Fenton (war auch Gründungsmitglied der äußerst erfolgreichen Chartband Christie mit dem Mega-Hit „Yellow River“ und spielte in der Band von David Bowie). Weit über 20 Millionen verkaufter T.Rex Platten und zahlreiche Nr.1-Hits weltweit unterstreichen den Stellenwert dieser Band in der Rockmusik! Was wäre die Welt ohne Hits wie Get it on, Children of the Revolution, I love to Boogie, Ride A White Swan u.v.m.? Der Kino-Renner „Billy Elliot - I Will Dance“, zu dem T.Rex den Soundtrack lieferten, wäre ohne diese zahlreichen Classic-Rock Hits garantiert nicht als einer der besten Filme aller Zeiten gefeiert worden. Frisch wie einst zur Hoch-Zeit des Glamrock begeistern T-Rex die Fans von heute und damals gleichermaßen.


T. REX (UK) - 2022
T. Rex, gegründet von Marc Bolan und Mickey Finn, zählen zu den bekanntesten Namen des Glam Rock und zu den Vorbereitern des Brit-Rock. Während ihrer kommerziell erfolgreichsten Phase, Anfang bis Mitte der 70er Jahre, verzeichnete T. Rex weltweit mehr als 20 Charthits die bis heute zu den Klassikern der Musikgeschichte gezählt werden. 
Zum Kino-Renner „Billy Elliot  –  I Will Dance“ (VÖ: 2000) lieferten T.Rex den Soundtrack und trugen so mit ihren zahlreichen Classic-Rock-Hits dazu bei, dass der Film als einer der besten Filme aller Zeiten gefeiert wird! 
Obwohl Mickey Finn leider im Januar 2003 verstarb, entschied sich die restliche Band aufgrund der überwältigenden Unterstützung ihrer Fans, weiterhin die Lieder von Marc Bolan und die zeitlose Musik von Marc und Mickey für alte und neue Fan-Generationen zu spielen. Solange die Fans die unvergesslichen großen Hits wie Hot Love, Children Of The Revolution, Jeepster, Get It On, I Love To Boggie, Ride A White Swan u.v.a. noch so zahlreich hören wollen, wird die Musiklegende T.Rex auf der Bühne stehen und weltweit die Hallen rocken. T.Rex ist heute eine Band, die jedes Jahr bei zahlreichen Festivals und Konzerten mehrere Tausend Besucher begeistert und so frisch klingt, wie einst zur Hoch-Zeit des Glamrock, aber mit dem Zeitgeist der Neuzeit.

Line-up:
Paul Fenton (Drums, Original Mitglied und Ex-„Christie“) 
Jason «Jay» Spargo (Lead Vocals, Guitar) 
Graham Oliver (Guitar/Vocals, Ex-“Saxon”) 
Dave Major (Keyboards/Vocals) 
Tony Allday (Bass) 
Linda Dawson (Backing Vocals)
 
Die Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und in der Regel über die großen Ticketsysteme von CTS-Eventim, Ticketmaster und Reservix. Ferner auch über die Hotline 0451 / 58 24 91 43 und im Internet über www.german-concerts.de
 

 NEU: MUSIX E-PAPER 

Porträts & Interviews